Tupfst du noch die Tränen ab?

  • Pappbilderbuch
  • Text und Illustration von Jörg Mühle
  • Moritz Verlag   Februar 2017  www.moritzverlag.de
  • Format: 17 x 17
  • 22 Seiten
  • 8,95 € (D), 9,20 € (A)
  • ISBN 978-3-89656-340-7
  • ab 2 Jahren

ERSTE  HILFE

Bilderbuchbesprechung von Ulrike Sokul ©

Das dritte interaktive Hasenkind-Bilderbuch von Jörg Mühle inszeniert, wie seine Vorgänger, eine familiäre Alltagssituation, mit der sich kleine Kinder sofort identifizieren können.

Das Hasenkind hat sich beim Hinfallen wehgetan und schaut weinend aus der Bilderbuchseite heraus. Was wir da tun können? Na, dreimal pusten, was denn sonst?

Gesagt getan! Doch das Hasenkind braucht noch etwas mehr, denn die kleine Wunde blutet. Also kleben wir ein lustiges Pflaster auf.

Nach einem kurzen, gereimten Heilungsspruch, einer liebevollen Streicheleinheit und etwas Dreck abklopfen können wir dem Hasenkind das Näschen putzen und sehen, wie es wieder putzmunter und gutgelaunt herumhüpft.

Das Besondere an dieser Geschichtengestaltung ist, daß das Kind wortwörtlich eingeladen wird, etwas für das Hasenkind zu tun. Und wenn das Kind auf der jeweiligen Bilderbuchseite gepustet, bepflastert, gestreichelt, geklopft usw. hat, dann sieht es auf der Folgeseite die Wirkung, seines Tuns auf das gezeichnete Hasenkind. So übt es „papieruell“ das Trösten.

Die lustigen und im Gefühlsausdruck sehr deutlichen Zeichnungen, die in einfachen, warmen Worten erzählte Handlung und die Aufforderungen zum Mitmachen lassen Kinder spielerisch erkennen, daß sie nicht nur selber manchmal Trost brauchen, sondern auch Trost spenden können.

Nach ein paar Vorlesedurchgängen mit diesem Mitspielbilderbuch können Kinder auch gut ganz alleine mit dem Hasenkind spielen …

 

Hier entlang zum Bilderbuch auf der Verlagswebseite:
https://www.moritzverlag.de/Alle-Buecher/Neuerscheinungen/Tupfst-du-noch-die-Traenen-ab.html

 

Der Erste Band dieser erfolgreichen Reihe handelt von Einschlafritualen und heißt:
Nur noch kurz die Ohren kraulen
https://www.moritzverlag.de/Alle-Buecher/Pappbilderbuecher/Nur-noch-kurz-die-Ohren-kraulen.html

Und im zweiten Band geht es ums Baden: Badetag für Hasenkind
https://www.moritzverlag.de/Alle-Buecher/Pappbilderbuecher/Badetag-fuer-Hasenkind.html

 


Hasenkind und ich sind übrigens schon gespannt, wie die Reihe weiterhüpfen wird.

Der Autor & Illustrator:

«Jörg Mühle, geboren 1973 in Frankfurt am Main, studierte Illustration in Offenbach und Paris. Seit 2000 ist er Diplom-Designer und illustriert Bücher und Magazine. Er ist Mitglied der Frankfurter Ateliergemeinschaft labor. Er hat eine Tochter im besten Bilderbuchalter und wohnt fußläufig zum Moritz Verlag.»

 

 

Advertisements

32 Kommentare zu “Tupfst du noch die Tränen ab?

  1. Ja, das hört sich total süß und zärtlich an. Aber doch meldet sich da auch ein Stimmchen in mir, das sich fragt, warum es Buch braucht, um damit zu spielen. Ein „richtiges“ Häschen oder Kind wäre doch eigentlich viel besser.
    Trotzdem würde ich dieses Buch sicher in die engere Wahl ziehen, wenn es darum gingen, meinem Kind eins zu schenken.

    Gefällt 1 Person

  2. Oh, fein! Da meine Kinder tatsächlich aus manchen Büchern so langsam herauswachsen, sammle ich jetzt für mein Patenkind und das wächst gerade erst in das Bücheralter hinein! Wunderbar, so ein schönes Buch! Danke für Deinen Schatz, an dem wir hier so reich teilhaben dürfen! Freudvolle, dankbare und herzenswarme Grüße, Wanja

    Gefällt 1 Person

  3. *Nur noch kurz die Ohren kraulen*, ist schon soooo schön, daß ich weiß, es muß ein wunderhübsches Bilderbuch sein, liebenswert und sehr kindgerecht (ich mags aber auch 🙂 )

    Herzlichst Bruni

    Gefällt 1 Person

  4. Als Hasenkind fühle ich mich gleich angesprochen 😉 Niedlich gemacht die Bücher und schön, daß so ein liebevoller Umgang aufgezeigt wird. Echt süß. Herzlichen Dank für diese herzerfrischende und herzerwärmende Rezension ! Mit lieben Herzgrüßen von mir zu dir (PS: Der Weiderich ist noch nicht so weit !)

    Gefällt 2 Personen

  5. „Na, dreimal pusten, was denn sonst?“ „So übt es „papieruell“ das Trösten.“ Wegen solch lebendigen Sätzen und originellen Wortschöpfungen bereitet es immer wieder Vergnügen hier vorbeizuschaun und ich kann mich darauf verlassen, dass du wieder einmal ein lesenswertes Buch schmackhaft vorstellst! Danke, liebe Bücherfee!

    Gefällt 1 Person

    • Liebe Petra,
      ich bin herzerfreut über Deine wertschätzenden Zeilen zum Stil und Inhalt meiner Buchbesprechungen.
      Wortschöpfen tue ich ausgesprochen gerne und fast beiläufig, es „ergibt“ (oder ergießt) sich immer aus dem lebendigen Schreibfluß …
      Vielen Dank für Deine zugeneigte Resonanz!

      Gefällt 1 Person

    • Wortneugeburten geschehen mir ganz einfach und spielerisch, und es freut mich sehr, wenn sie auf offene Ohren treffen und ausdrückliche Wertschätzung erfahren.
      Herzensdank, liebe Tanja,
      für Deine Sprachfühler und Deine Resonanz! 🙂

      Gefällt 1 Person

Sie dürfen gerne ein Wörtchen mitreden, wenn's konveniert!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s