Das ist noch nicht gemütlich

  • Der kleine Siebenschläfer
  • Text von Sabine Bohlmann
  • Illustrationen von Kerstin Schoene
  • Thienemann Verlag  Juli 2018 www.thienemann.de
  • 18 Seiten
  • Format:16,5 cm x 16,5 cm
  • 7,99 € (D), 8,30 € (A)
  • ISBN 978-3-522-45891-7
  • Pappbilderbuch ab 2 Jahren

WIE MAN SICH BETTET, SO SCHMIEGT MAN

Bilderbuchbesprechung von Ulrike Sokul ©

Nach drei erfolgreichen Siebenschläfer-Bilderbuchvorgängern für Kinder ab vier Jahren erscheint es sinnvoll, auch schon kleinere Kinder mit dem unwiderstehlich herzigen Siebenschläfer-Charakter vertraut zu machen.

Das vorliegende Pappbilderbuch thematisiert die unverzichtbare Gemütlichkeit, die es braucht, um gut einzuschlafen. Der kleine Siebenschläfer hat zwar seine berühmte Schnuffeldecke (siehe https://leselebenszeichen.wordpress.com/2018/05/09/die-geschichte-vom-kleinen-siebenschlaefer-der-seine-schnuffeldecke-nicht-hergeben-wollte/ ) parat, aber diese alleine ist nicht gemütlich genug, da kann man zur Steigerung noch etwas Heu nachlegen, und als dies auch noch nicht reicht, werden einige Blätter hinzugefügt. Wenn man schon einmal dabei ist, das Schlafnest auszupolstern, dann können Klee, Pusteblumenflausch und Moos die Gemütlichkeit zusätzlich ausschmücken.

Doch die ultimative Gemütlichkeit gelingt dem kleinen Siebenschläfer erst durch das kuschelige Eingebettetsein bei seinen Mitsiebenschläfern …

Der warmherzige Erzähltext von Sabine Bohlmann fügt in einfachem Frage-Antwort-Rhythmus eine Gemütlichkeitszutat nach der anderen in die Geschichte ein.

Die niedlich-naturalistischen Illustrationen von Kerstin Schoene bieten der kindlichen Betrachtung abwechslungsreich-gefühlvolles tierisches Minenspiel und schlafmütziges Identifikationsmaterial.

Hier wird ein alltägliches bzw. allabendliches Bedürfnis anschaulich und sehr possierlich in Szene gesetzt. Die harmonisch-heitere Entsprechung von Wort und Bild erschließt sich kleinen Bilderbuchbetrachtern ab zwei Jahren mit Leichtigkeit. Die festen, abgerundeten Pappseiten sind strapazierfähig und verkraften gegebenenfalls auch ungeübte Kleinkindmotorik.

 

Hier entlang zum aktuellen Buch und zur LESEPROBE auf der Verlagswebseite:
https://www.thienemann-esslinger.de/thienemann/buecher/buchdetailseite/der-kleine-siebenschlaefer-das-ist-noch-nicht-gemuetlich-isbn-978-3-522-45891-7/

Hier entlang zu den ersten drei Siebenschläfer-Bänden:

Die Geschichte vom kleinen Siebenschläfer, der nicht einschlafen konnte
https://leselebenszeichen.wordpress.com/2015/12/02/die-geschichte-vom-kleinen-siebenschlaefer-der-nicht-einschlafen-konnte/
Die Geschichte vom kleinen Siebenschläfer, der nicht aufwachen wollte
https://leselebenszeichen.wordpress.com/2016/09/24/die-geschichte-vom-kleinen-siebenschlaefer-der-nicht-aufwachen-wollte/
Die Geschichte vom kleinen Siebenschläfer, der seine Schnuffeldeck nicht hergeben wollte  https://leselebenszeichen.wordpress.com/2018/05/09/die-geschichte-vom-kleinen-siebenschlaefer-der-seine-schnuffeldecke-nicht-hergeben-wollte/

Die Autorin:

»Geboren wurde Sabine Bohlmann in München, der schönsten Stadt der Welt. Als Kind wollte sie immer Prinzessin werden. Stattdessen wurde sie (nachdem sie keinen Prinzen finden konnte und der Realität ins Auge blicken musste) Schauspielerin, Synchronsprecherin und Autorin und durfte so zumindest ab und zu mal eine Prinzessin spielen, sprechen oder über eine schreiben.
Geschichten fliegen ihr zu wie Schmetterlinge. Überall und zu allen Tages- und Nachtzeiten (dann eher wie Nachtfalter). Sabine Bohlmann kann sich nirgendwo verstecken, die Geschichten finden sie überall. Und sie ist sehr glücklich, endlich alles aus ihrem Kopf rausschreiben zu dürfen. Auf ein blitzeblankes, weißes – äh – Computer-dokument. Und das Erste, was sie tut, wenn ein neues Buch in der Post liegt: Sie steckt ihre Nase ganz tief hinein und genießt diesen wunderbaren Buchduft.« www.sabinebohlmann.de

Und hier gibt es ein Interview mit der Autorin:
http://www.thienemann-esslinger.de/thienemann/extras-events/geschichten-detail/der-alltag-einer-kinderbuchautorin/

Die Illustratorin:

»Kerstin Schoene, geboren 1981 in Haan, studierte Kommunikationsdesign an der Bergischen Universität Wuppertal. Schwerpunkt ihres Studiums war Illustration bei Wolf Erlbruch. Seit ihrem erfolgreichen Abschluss arbeitet sie freiberuflich als Illustratorin und Grafikdesignerin. Sie zeichnet für verschiedene Verlage, schreibt und illustriert eigene Kinderbücher. Sie lebt, unter Beobachtung eines Fellknäuels, in Haan.« www.kerstinschoene.de

Leselebenszeichen-Datenschutzerklärung: https://leselebenszeichen.wordpress.com/datenschutzerklaerung/
Advertisements

35 Kommentare zu “Das ist noch nicht gemütlich

  1. Der kleine Siebenschläfer ist einfach Zucker. 🙂 Bei solchen Büchern finde ich immer schade, dass wir im Moment keine kleinen Kinder in der Familie haben!
    Ich habe diesen Beitrag HIER für meine Kreuzfahrt durchs Meer der Buchblogs verlinkt.

    LG,
    Mikka

    Gefällt 1 Person

    • Hab‘ Dank, liebe Mikka,
      für Dein Lesegefallen und für Dein Weitersagen des kleinen Siebenschläfers, so kommen vielleicht noch mehr Leser auf den süßen Geschmack. 🙂
      Ich werde gleich stöbern, was Du noch aus dem Meer der Buchblogs gefischt hast.

      Gefällt mir

  2. Ach wie kuschelig ist das denn…….

    Ein schönes Geschenk für das Kind einer guten Freundin, die ich demnächst mal wieder besuchen möchte. Ihre Tochter dürfte so 3 1/2 Jahre alte sein und hat einen wachen Geist.

    Danke für diesen schönen Impuls.

    Gefällt 1 Person

    • Liebe Marietta,
      hab‘ Dank für Dein Leseinteresse.
      In Anbetracht des Alters der Tochter Deiner Freundin empfehle ich Dir jedoch die unter meiner Besprechung verlinkten etwas umfangreicheren Siebenschläfer-Bücher ab 4 Jahren.

      Gefällt mir

      • Danke Dir für die Rückmeldung Ulrike, werde mal hineinschnuppern in die anderen Bücher.
        Hatte mich verlesen, dachte dies Buch wäre ab vier Jahren.
        Nun hab ich nochmal geschaut und gesehen, dass die Serie davor für Kinder ab vier Jahren ist.
        Das zeigt mir, dass ich doch ein bissl genauer sein darf beim Lesen.

        Und dabei fällt mir ein und auf, das meine Freundin ja letztes Jahr noch einen Frischling bekommen hat, dann bekommt das kleine Wesen irgendwann das Siebenschläfer Büchlein.

        Ich finde deine Kinderbuch Tipps immer sehr inspirierend.
        Und ich wünsche mir wieder mehr Kinder die in ein schönes Buch vertieft sind anstatt permanent auf das piepsende Ding in ihrer Hand zu starren und nach „was iss’n los“ Nachrichten zu schauen.

        Gefällt 1 Person

  3. Was für ein goldig gemütlicher, siebenschläfriger kleiner Pelzgeselle, liebe Ulrike
    Dieses Büchlein sollte doch einfach bereitliegen, damit niemand das so wichtige Kuscheln mit seinen Liebsten vergißt.
    Herzlichst, Bruni

    Gefällt 1 Person

  4. Die Kunst, es sich kuschelig zu machen, kann gar nicht früh genug erlernt werden….ist es doch Teil von Lebensqualität. Die Zeichnungen unterstützen perfekt die Aussage. Ein rundum wundervolles Bilderbuch.

    Gefällt 1 Person

    • Du hast meine volle Zustimmung, liebe Ann.
      Die früh geübte Kunst, es sich kuchelig-gemütlich zu machen, trägt nachhaltig zu einer entspannten Lebensqualität bei.
      Dieses Bilderbuch lebt diese Kunst animierend vor.
      Hab‘ Dank für Dein zugeneigtes Lesecho.

      Gefällt mir

  5. Es lohnt sich in jedem Alter, mit dem Entdeckergeist und der Abenteuerlust eines Kindes die Grenzen der Gemütlichkeit auszuloten. Solange wird versucht, sie zu steigern und kein Mittel ist zu heilig, um diesen Zustand der größtmöglichen Gemütlichkeit zu erreichen. Wie dieser Zustand ist? Das würde zu viel über die Bücher verraten. Darin kann man es lernen. Vor Vergnügen quietschen ist nur eine blasse Facette schnurrenden Wohlbehagens, ein Tempel aus Kuscheldecken mit einer Schüssel noch leicht warmem Karamelpuddings eine weitere und…und… und so weiter.
    Siebenschläfer ist ein Magiewort. Es macht gemütlich-schön wenn man dran denkt. Und schmeckt manchmal nach Karamell
    Liebe Grüße und Dank für die schöne (inspirierende) Buchbesprechung. Ich lese Dich gerne🧚‍♀️❣️

    Gefällt 4 Personen

    • Verbindlichen Dank, werte Fee,
      für Deine geradezu synästhetische Evokation der siebenschläfrigen Gemütlichkeit und ihrer vielsaitigen Facetten – sehr appetitlich, wenn ein Wort nach Karamell schmeckt. 🙂
      Und ein herzliches Extradankeschön dafür, daß Du mich gerne liest! *freu*hüpf*kußhändchenrüberschick*lächel*
      Ich lese Dich auch gerne, besonders Deine feinsinnigen Poeme.

      Gefällt 1 Person

      • Das anregende Buch, Deine Worte, Gemütlichkeit und schmuddeliges Wetter et voilà! Die Fee wird schwupps zu einem Siebenschläfer🙈
        Danke für Deine Anfrage!
        Ich rödele noch herum, das läuft alles noch nicht. Ich Techniktrottel…
        Bitte sehr herzlich um Geduld.
        Au weia, da hab ich wieder was angestellt mit meinem blog …
        Hab die WP-Teamleutz schon um Hilfe angeschrieben.
        Ich freu mich, wenn Du lesen kommst
        Herzliche Grüße ❣️

        Gefällt 1 Person

      • Die WP‘s konnten ausnahmsweise mal nix dafür. Mein Safaribrowser wurde ungemütlich, weil er ein alter Panikvogel sein kann. Wie die Fee, so ihr PC🙊aber jetzt funktioniert es. Vorherbstliche Grüße aus 13 Grad plus, noch ohne Karamellgeschmack- aber das ändere ich nachher.☺️🧚‍♀️

        Gefällt 1 Person

  6. Ich habe es gekauft nachdem die Jüngste (1,5 Jahre) die Siebenschläferbücher der großen Schwester gerne entführte (“Äfer lesen!!“) – tatsächlich konnte es aber nicht im gleichen Maße faszinieren, auch wenn ich es tatsächlich sehr niedlich finde. Es gab hier wohl einfach nicht genug zu gucken 😅

    Gefällt 1 Person

    • Lieben Dank für Deine Rückmeldung.
      Wenn Deine Jüngste schon die drei Siebenschläfer-Bilderbücher der älteren Schwester kannte, bietet die Version für kleinere Bilderbuchgucker selbstverständlich weniger Anschauungs- und Handlungsstoff.
      In umgekehrter Kennenlern-Reihenfolge wäre das Interesse vielleicht gleich groß geblieben.

      Gefällt mir

  7. Irgendwie finde ich mich da wieder, was das Nest auspolstern betrifft, aber mir würde ein Mitschlafgenosse reichen, so Gruppenkuscheln wär nicht meins -:)))
    Du suchst immer wieder Bücher heraus, bei denen man nochmal Kind sein möchte und ich frage mich, warum soll ich mir nicht auch noch solche Bücher anschaffen…..zumal ich ja das ….kind im Namen habe -:)))
    Sei herzlich gegrüßt von mir und dem Katerragazzo, der nur tagsüber ein Siebenschläfer ist, nachts wird er aktiv und kommt alle fünf Minuten zum Fenster rein, um mir von seinen Abenteuern zu erzählen und kann nicht verstehen, dass ich nicht ebenso begeistert bin wie er.

    Gefällt 3 Personen

    • Liebe Karin,
      vielen Dank für Deine zugeneigte Resonanz.
      Gruppenkuscheln wäre auch nicht meins, aber Löffelchenliegen mit einem innig vertrauten Menschen durchaus.
      Bei der Auswahl der hier besprochenen Kinderbücher verlasse ich mich bedingungslos auf mein inneres Kind. Meine anschließende Lektürebeurteilung setzt sich zusammen aus einer Kombination aus meiner kindlichen Lesefreude und meiner altersweisen 😉 Metaperspektive.
      Mit herzlichem Gutenachtgruß für Dich und Deinen nachtaktiven Kater
      Ulrike

      Gefällt 1 Person

    • Herzlichen Dank für Dein Leseecho, liebe Priska.
      Es stimmt, dieses Bilderbuch regt zu weiterführenden Gesprächen darüber an, welche Gemütlichkeitszutaten man braucht.
      Vertraute, zwischenmenschliche, räumliche Nähe ist gewiß für viele Kinder ein wesentlicher Bestandteil von gemütlicher Geborgenheit.

      Gefällt 3 Personen

  8. So ein herziges Buch. Mein ältester Sohn sagte immer: „Das ist nicht richtig müzelig.“ Und auch ich kann das sehr gut nachvollziehen. Abends wird das Kissen geboxt, bis es zum Kopf passt, ein Zipfel der Decke muss übers Ohr, die Füße, oft auch die Beine, müssen frei sein. Oh ja, ich kann mich da sehr gut einfühlen.

    Gefällt 1 Person

Sie dürfen gerne ein Wörtchen mitreden, wenn's konveniert!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s