Die tanzende Waldmaus

  • Text und Illustration von Pirkko-Liisa Surojegin
  • Originaltitel: »Metsähiiren tanssi«
  • Aus dem Finnischen von Peter Uhlmann
  • Verlag Urachhaus, Juli 2021 http://www.urachhaus.com
  • gebunden
  • Fadenheftung
  • Format: 20 x 26,5 cm
  • 24 Seiten
  • 15,00 € (D), 15,50 € (A)
  • ISBN 978-3-8251-5209-3
  • Bilderbuch ab 4 Jahren

Die tanzende Waldmaus Titelbild

FRIEDE,  FREUDE,  PILZSUPPE !

Bilderbuchbesprechung von Ulrike Sokul ©

Die Tiere des Waldes (Bär, Wolf, Fuchs, Hase, Dachs, Eichhörnchen) haben einen großen Korb voller Pilze (Trompetenpifferlinge) gesammelt. Nur die kleine Waldmaus hat nicht mitgesammelt, da sie zu klein dafür ist. Schlecht gelaunt betrachtet sie den Berg von Pilzen und fühlt sich klein, schwach und ungenügend. Freundlich bietet der Dachs ihr an, daß sie doch gerne beim Pilzsuppekochen helfen könne, doch die Waldmaus ist trotzig und schimpft, daß ihr die Suppe ganz egal sei.

Während sich die anderen Tiere auf den Weg zu einer Lichtung machen, bleibt die Maus alleine im Wald zurück und fühlt sich noch winziger als zuvor. Schweren Herzens liegt die Waldmaus auf dem Waldboden, die herabfallenden Blätter wirbeln um sie herum und legen sich auf das kleine Mäusekörperchen. Wütend bekämpft sie die Blätter und versucht sie einzufangen. Doch nach und nach macht es ihr Spaß, den Blättern nach- zujagen und dabei hoch in die Luft zu hüpfen, freudig tanzt sie mit den Blättern im Wind.

Inzwischen haben die anderen Waldtiere die Suppe fertig gekocht und auch schon mit dem Essen begonnen. Der Hase, der die Maus zum Suppe-Essen abholen will, schaut bewundernd zu, wie anmutig und naturtalentiert die Waldmaus tanzt, und macht ihr entsprechende Komplimente.

Die tanzende Waldmaus Tafel

Illustration von Pirkko-Liisa Surojegin © Verlag Urachhaus 2021

Beglückt folgt sie dem Hasen zur Lichtung und bekommt einen duftenden Teller Suppe serviert. Der Hase erzählt den Tieren, wie schön die Waldmaus tanzen könne und führt anschaulich ihren Waldmaustanz vor. Schließlich tanzen Bär, Wolf, Fuchs, Hase, Dachs und Eichhörnchen ausgelassen mit. Die kleine Waldmaus schaut glücklich zu und futtert ihre Suppe.

Die tanzende Waldmaus Alle Tiere tanzen

Illustration von Pirkko-Liisa Surojegin © Verlag Urachhaus 2021

Pirkko-Liisa Surojegins ebenso naturalistische wie märchenhafte Illustrationen erschaffen eine stimmungsvolle, herbstliche Waldszenerie mit sehr ausdrucksvollen Tierfiguren, die über lebhafte Körpersprache und Mimik verfügen. Die anheimelnd-friedliche Atmosphäre des Miteinanders der Tiere sowie die feinen Details ihrer sozialen Interaktion dürften ihre lauschig-entspannende Wirkung auf die betrachtenden Kinder kaum verfehlen.

Es ist eine durchaus empfehlenswerte Methode, schlechte Laune wegzutanzen. Was der kleinen Waldmaus in dieser Geschichte gelingt, wäre auch für kleine Kinder einen Versuch wert.

Hier entlang zum Buch und zur Leseprobe auf der Verlagswebseite:
https://www.urachhaus.de/Lesen-was-die-Welt-erzaehlt/Bilderbuch/Die-tanzende-Waldmaus.html

Die Autorin und Illustratorin:

»Pirkko-Liisa Surojegin, geboren 1950 in Kuopio, Finnland, studierte Grafikdesign an der Kunst und Designuniversität Helsinki und ist seit 1981 freiberufliche Illustratorin und Autorin. Für ihre stimmungsvollen, fein ausgearbeiteten Bilder in Lehrbüchern, Bilder- und Märchenbüchern sowie dem Nationalepos Kalevala ist sie in Finnland so berühmt wie beliebt. Im Verlag Urachhaus sind von ihr bereits Untu und das Geheimnis des Lichts und Von Fuchs, Wolf und Bär… Tiermärchen aus dem hohen Norden erschienen.«

Querverweis:

Hier entlang zu einem weiteren attraktiven von Pirkko-Liisa Surojegin illustrierten und von Nora Surojegin geschriebenen Buch: „Untu und das Geheimnis des Lichts“: Untu und das Geheimnis des Lichts
Diese märchenhafte Geschichte für Kinder ab 6 Jahren vermittelt eine faszinierende vorchristliche Weihnachts- bzw. Wintersonnenwendstimmung, die mit interessanten mythischen Charakteren, elementarer, wilder Naturkraft und lebhafter Lebensbejahung aufwartet.

Leselebenszeichen-Datenschutzerklärung: https://leselebenszeichen.wordpress.com/datenschutzerklaerung/

34 Kommentare zu “Die tanzende Waldmaus

  1. Ach, liebe Ulrike, da habe ich doch vor Jahren das Bilderbuch-Sammeln aufgegeben – aber bei dieser Waldmaus-Buch-Empfehlung m u s s t e ich einfach schwach werden wie schon bei manchen Deiner Empfehlungen. („Henriettes Heim für schüchterne und ängstliche Katzen“ lese ich immer wieder mal.) Und ich danke Dir sehr, dass Du auf dieses Buch aufmerksam gemacht hast. Es ist eines der schönsten Bilderbücher, das ich je gelesen habe. Die feinsinnigen Illustrationen, in denen so viel Liebe zu den Geschöpfen des Waldes steckt – ein Buch, das wärmt.

    Gefällt 2 Personen

    • Liebe Anna, verbindlichen Dank für Deine große Wertschätzung meiner Bilderbuch-Empfehlungen im allgemeinen und im besonderen für Deine ausdrückliche Zuneigung für „Die tanzende Waldmaus“.
      Es freut mich sehr, daß Dir dieses naturverbunden-warmherzige Bilderbuch so viel gibt.
      Herzensgruß von mir zu Dir

      Gefällt 1 Person

  2. Ich denke, dass da noch eine andere Variante angesprochen wird. Oft haben jüngere Geschwister das Problem, nicht mithalten zu können und sind darüber sehr frustriert. Dieses Buch tröstet und macht Hoffnung, ohne das Problem direkt anzusprechen.
    Die ganze Stimmung dieses Buchs tut mit Sicherheit jedem Kind gut und ist eine gute Wahl. Liebe Grüße, Barbara

    Gefällt 3 Personen

    • Herzensdank für Deine zugeneigte Resonanz.
      Da sprichst Du einen wichtigen Aspekt dieser Geschichte an, liebe Barbara. Der konstruktive Umgang mit dem Gefühl des kindlichen noch zu klein Seins für bestimmte Tätigkeiten wird hier gut verpackt in die tierischen Interaktionen. Hinzu kommen die freundlich-zugewandten Umgangsformen der großen Tiere, die der kleinen Waldmaus den Freiraum für ihren Trotz lassen und sie dafür nicht ausschließen.
      Liebe Grüße auch von mir zu Dir 😀

      Gefällt 1 Person

  3. Einmal mehr beeindrucken mich zunächst einmal einfach diese fabelhaften Illustrationen. Dieser Spagat zwischen naturgetreuer Darstellung einerseits und den Körperhaltungen, in denen man diese Tiere ja niemals beobachten kann – das ist schon sehr bemerkenswert.
    Die Geschichte berührt einen Punkt, der im kindlichen (Er)Leben ja durchaus häufig und geläufig ist. Einmal ein typisches Nesthäkchenproblem. Aber auch gleichaltrige Kinder sind gewiss nicht immer glücklich darüber, dass die Talente höchst unterschiedlich verteilt sind. Und selbst „Uralt-Kinder“ scheinen oft nicht zu erkennen, dass dies doch recht eigentlich ein Segen ist. 😉

    Gefällt 3 Personen

    • Verbindlichen Dank für Deine feinen Betrachtungen zu den „fabelhaften Illustrationen“. Auch in einer Fabel werden Tieren menschliche Verhaltensweisen untergejubelt, und so verbindet die Illustratorin für die Darstellung der Tiercharaktere eine gelungene Kombination aus naturalistischem Aussehen und menschlichen Körperhaltungen.
      Die kleine Waldmaus zeigt in der Tat anschaulich das trotzige Rückzugsverhalten eines kleinen Kindes, das noch nicht mit den Großen mithalten kann und sich erst wieder annähert, wenn es etwas findet, das seinem persönlichen Talent und seinen Kräften entspricht und zudem durch eine gewisse Anerkennung von den Bezugspersonen positiv bestätigt und ermuntert wird. 🙂

      Gefällt 3 Personen

  4. Wie schön und animierend! Da möchte man sich alle Tiere zum Mittanzen herbeiwünschen 🎶🎶🎶
    Kindertanz ist gewiss beglückend und filtert Emotionen 🎶🎶🎶 Ich habe mit fünf Jahren liebend gern zur Schlagermusik getanzt, die meine Eltern auf Langspielplatten hatten 🎶🎶🎶
    Also lesen und dann tanzen…toll 🎶🎶🎶

    …grüßt Syntaxia, die noch heute sehr gern tanzt (auch aus der Reihe 😉 )

    Gefällt 1 Person

Sie dürfen gerne ein Wörtchen mitreden, wenn's konveniert!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s