Die Katze, der Hund, Rotkäppchen, die explodierenden Eier, der Wolf und Omas Kleiderschrank

  • Bilderbuch
  • von Diane und Christyan Fox
  • Originaltitel: »The Cat, the Dog, Little Red, the Exploding Eggs, the Wolf and Grandma’s Wardrobe«
  • Aus dem Englischen von Alexandra Ernst
  • Verlag Freies Geistesleben Februar 2016  http://www.geistesleben.com
  • gebunden. Fadenheftung
  • 32 Seiten
  • Format: 24,5 x 28 cm
  • 15,90 € (D), 16,40 € (A)
  • ISBN 978-3-7725-2791-3
  • ab 5 Jahren
    9783772527913

S U P E R R O T K Ä P P C H E N

Bilderbuchbesprechung von Ulrike Sokul ©

Es war einmal, eine Katze, die einem Hund das Märchen vom Rotkäppchen vorlesen wollte. Der Hund war zwar ganz Ohr, aber auch ziemlich vorlaut, und unterbrach die Märchenstunde immer wieder, um Zwischenfragen zur Handlung zu stellen, die Charaktereigenschaften der Märchenfiguren zu kommentieren und eigene Ideen in die Geschichte zu schmuggeln.

9783772527913_innenansicht_01

Illustration & Text von Diane und Christyan Fox © Verlag Freies Geistesleben 2016

9783772527913_innenansicht_02

Illustration & Text von Diane und Christyan Fox © Verlag Freies Geistesleben 2016

 

9783772527913_innenansicht_03

Illustration & Text von Diane und Christyan Fox © Verlag Freies Geistesleben 2016

 

9783772527913_innenansicht_04

Illustration & Text von Diane und Christyan Fox © Verlag Freies Geistesleben 2016

9783772527913_innenansicht_05

Illustration & Text von Diane und Christyan Fox © Verlag Freies Geistesleben 2016

Satz für Satz mußte die Katze die Unwissenheit, den abenteuerlichen Übermut und die eigenwilligen Interpretationen des Hundes korrigieren. So wußte der Hund nicht einmal, was Zuckerwerk sei; er unterstellte dem Rotkäppchen einerseits allerlei Superkräfte, wie beispielsweise einen „Laser der Liebenswürdigkeit“, und andererseits hielt er es für ein bißchen dumm, da es den Wolf nicht als Wolf erkannte, nur weil er die Kleidung der Großmutter angezogen hatte. Schließlich bekam der Hund sogar Mitleid mit dem bösen Wolf und fragte ernsthaft, ob sich die Katze sicher wäre, daß dies ein Kinderbuch sei.

9783772527913_innenansicht_07

Illustration & Text von Diane und Christyan Fox © Verlag Freies Geistesleben 2016

 

Die Katze wurde von Unterbrechung zu Unterbrechung, von Mißverständnis zu Mißverständnis und von Zwischenfrage zu Zwischenfrage immer ungehaltener und pfefferte dem Hund schließlich das Märchenbuch an den Kopf; sollte er sich doch selbst ein Buch zum Lesen aussuchen …

Hier wird das gute alte Rotkäppchen mal so richtig aufgemischt, skeptischer Hinterfragung und den Einflüssen einer eigenwillig, action-betonten Perspektive ausgesetzt. Das Ergebnis ist ein witziges, originelles Bilderbuch, in dem die Beziehungsdynamik zwischen Hund und Katze, bzw. zwischen Vorlesegeber und Vorlesenehmer die Hauptrolle spielt.

Das sprachliche Niveau ist, abgesehen von den Märchenzitaten, flapsig-umgangssprachlich und dient wohl kaum der Verfeinerung des kindlichen Sprachvermögens. Gleichwohl dient diese Umgangssprachlichkeit als sprachspielerisches Kontrastmittel durchaus der Unterhaltsamkeit des Textes.

Die comicartigen Zeichnungen und die temperamentvolle Dialogstruktur des Textes bieten ein amüsant-skurriles Vorlesevergnügen mit lustigen, metafiktiven Details, die nebenbei bemerkt, sogar schon auf den Vorsatzblattseiten beginnen. Dort nämlich tauchen Hund und Katze bereits auf, und die Katze erklärt dem Hund, was das Vorsatzpapier sei.

Schließlich kann man gar nicht früh genug vermitteln, daß Lesen bildet; und wenn das, wie im vorliegenden Bilderbuch, auch noch mit Spaß und unmittelbarer Anschaulichkeit verbunden ist, umso besser.

Und wenn Sie nicht andauernd unterbrochen werden, so vorlesen Sie noch heute …

 

Die Autoren und Illustratoren:

»Diane und Christyan Fox haben in den vergangenen 26 Jahren schon mehr als 40 Kinderbücher gemeinsam gestaltet. Christyan hat darüber hinaus noch 37 weitere Bücher verschiedener Autoren illustriert. Nach ihrem gemeinsamen Graphic Design-Studium an der Universität Middlesex verfolgte zunächst jeder für sich seine Karriere, bis sie herausfanden, wie gut sie zusammenarbeiteten. Sie leben mit ihren drei Kindern in der Nähe von London.«

Querverweise:

Hier findet sich noch eine weitere – leicht ernährungslehrhafte – Rotkäppchenvariation:
https://leselebenszeichen.wordpress.com/2014/03/26/der-liebste-wolf-der-welt/

Und hier ein sehr unkonventionelles und ausgesprochen ungezogenesRotkäppchen:
https://leselebenszeichen.wordpress.com/2016/10/30/rotkaeppchen-hat-keine-lust/

Advertisements

47 Kommentare zu “Die Katze, der Hund, Rotkäppchen, die explodierenden Eier, der Wolf und Omas Kleiderschrank

  1. Nix gegen die schönen alten Märchen, aber daß das hier alles mal so nett auf den Kopf gestellt wird, gefällt mir auch sehr gut. Man muß ja nicht immer alles so ungefragt hinnehmen. Und das Laserschwert der Liebenswürdigkeit finde ich auch spannend 🙂

    Gefällt 1 Person

  2. Ich hatte die wunderfeinsten Kommis geschrieben, liebe Ulrike, einen nach dem anderen, vier Stück an der Zahl und jedesmal bin ich plötzlich rausgeflogen. Jetzt bin ich fertig mit der SchreibeWelt. Jetzt muß ich mich erstmal erholen.
    Auf jeden Fall ein wundervolles Buch fürs Laserschwerter und Explosionen liebende Enkelchen und das bei mir, der pazifistischsten Oma, die es gibt. Er wird es lieben.
    ICH mag es jetzt schon.

    Herzliche Grüße von Bruni an Dich

    Gefällt 1 Person

  3. Dieser „Laser der Liebenswürdigkeit“ lässt mir keine Ruhe. Um ihn nachzubauen – denn er scheint mir eine durchaus bemerkenswerte Erfindung zu sein – müsste ich die Original-Bauanleitung haben. Doch wo finde ich sie? Ich habe etliche online-dictionaries durchforstet, aber keinen eindeutigen Übersetzungsvorschlag erhalten.

    Kindness wäre wohl das Treffendste (sic), aber vielleicht heißt es auch
    courtesy oder amiability oder kindliness oder gentleness oder agreeableness oder
    sweetness (wegen des Zuckerwerks könnte es passen) oder sogar ingratiation oder lovableness oder likability oder schließlich graciousness?? Wer kennt das Geheimnis? LG und Dank im Voraus. Gerda

    Gefällt 3 Personen

    • Eine erfolgreiche, erzieherische Märchenvermittlung ist die Voraussetzung für den vergnüglichen Genuß dieser Rotkäppchenvariante.
      Märchenkenntnisse sind heutezutage zwar keine Selbstverständlichkeit mehr, aber ich hege die Hoffnung, daß es noch genug Eltern gibt, die ihren Kindern diese seelische Schatzkammer öffnen.

      Danke für Deinen Hinweis auf Roald Dahls schwarzhumoriges Rotkäppchen-Gedicht. Warte meine nächste Besprechung ab, da paßt dieses Gedicht noch besser hinzu …

      Gefällt 1 Person

    • Mir scheint, das unterbrecherische Verhalten des Hundes und die Vorlesebeherrschung der Katze sind dem Eltern-Kind-Alltag abgelauscht, denn Du bist nicht die einzige Kommentatorin, die solche Vorlesedramen kennt. Da hätte ich bei Dir und Deiner Tochter gerne einmal Mäuschen gespielt. 😉
      Danke für Deine Resonanz und die paßgenaue Formulierung: „… genialer Humor im Aufweichen von Manifesten …“

      Gefällt 1 Person

  4. Mich deucht, es handelt sich um humoristische Geschichten für die älteren Kinder, also uns 🙂 Der Erzählstil ist genau die Art, wie ich früher Vorleser zur Verzweiflung gebracht habe, wenn ich nichts Ernstes hören wollte, aber die Katze hat deutlich mehr Langmut als meine Mutter 😀 Einfach köstlich deine Rezi liebe Ulrike – you make my .. äh, evening 😉

    Gefällt 4 Personen

  5. Das ist ja tierisch witzig. Der Hund von jemandem der Fox heißt macht das olle Rotkäppchen zur Sau. 😀
    Es schadet ja auch nichts, wenn solche angestaubten Geschichten mal (er)frisch(end) durchgelüftet werden. Eine wohltuende Ermunterung, Dinge nicht einfach unhinterfragt zu konsumieren. Und das ist ja das besonders Schöne an einer solchen Geschichte. Einerseits können diese (ganz im Takt mit der Sprache salopp-witzig illustrierten) Kapriolen eine frische Brise Andersheit in die Kinderbücherkisten bringen. Eine Art Capriccio der Kinderliteratur, dem viele begeisterte Heiterkeitsausbrüche sicher sein werden. Und dennoch ein reines Vergnügen, das nicht purer Nonsens zu sein braucht. Was will man mehr?
    [Naja, wer hier regelmäßig liest, wird wohl noch viiieles mehr wollen…]

    Gefällt 9 Personen

    • Mann, Mann, Mann, Dir ist sogar der zufällige Witz mit dem Autorennamen aufgefallen – Du bist wirklich ein SEHR aufmerksamer Leser und schneller Kombinierer!
      Ich danke Dir für Deinen frischluftigen Kommentar, der dem eigenwillig-polyphonen Stil des besprochenen Bilderbuches heiter entspricht.

      Und demnächst wird dem geneigten, mehrwollenden Lesepublikum hier noch mehr Märchenstoff geboten … 🙂

      Gefällt 6 Personen

      • Der Namenswitz ist ja in dieser Konstellation auch einfach besonders köstlich, weil der Fox sowohl mit dem Hund als auch mit dem Wolf verwandt ist. Der ZuFall hat oft einen ganz eigenen Humor. 😉
        Ich darf wohl – ohne die Tastatur zu voll zu nehmen gleich stellvertretend für eine Mehrheit deines Publikums – behaupten, dass wir wollen werden. Hier tummelt sich die leselebendige Wollenskraft. 🙂

        Gefällt 7 Personen

  6. Mal im Klartext! Du hältst es für möglich, dass in dem Korb explodierende Eier waren? Das ist ja furchtbar! Die Kleine war ja gefährlich! Von wegen Oma besuchen! Hier fallen Bastionen der heilen Welt meiner Kindertage in sich zusammen. Was’n das hier für ne wertezersetzende Buchbesprechung! So kenn‘ ich dich ja gar nicht!

    Gefällt 4 Personen

  7. Liebste Ulrike, das ist wirklich ein geniales Buch. Auch habe ich eine solche Angehensweise noch nie in einem Buch kennengelernt. Im Grunde analysiert und hinterfragt der Hund die ganze Zeit die Geschichte, die das Kind, dem man es vorliest auch kennt und sich wahrscheinlich noch nie Gedanken drüber gemacht hat. Auch das empörte Gesicht des Hundes, die Ratlosigkeit der Katze…..einfach genial! Und ich denke, man muss nicht in jedem Buch sich sprachlich weiterentwickeln, hier ist der Lernerfolg ein ganz anderer…wo Du nur immer solche Bücher findest…..ich bin sprachlos und in dieses verliebt. Herzlichste Grüße und Dank für eine gute Idee zu Weihnachten 😉

    Gefällt 6 Personen

Sie dürfen gerne ein Wörtchen mitreden, wenn's konveniert!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s