DAS BIO-FOOD HANDBUCH

BIO  BEWUSST  SEIN

Buchbesprechung von Ulrike Sokul ©

Auf die faule Ausrede, man wisse ja gar nicht mehr, was man noch essen können sollen dürfe, antworte ich stets und unermüdlich mit dem Hinweis auf vollkommen frei zugängliche Informationsquellen und die Möglichkeit, sich Ernährungswissen zu erlesen. Guter Biorat ist nämlich gar nicht teuer, er kostet nur eine gewisse Lesezeit.

Das Bio-Food Handbuch serviert in über 700 Stichwortartikeln, alphabetisch geordnet, aufgeteilt in mundgerechte Stücke, kurz und bündig wissenswerte Fakten über biologische Ernährung, Erzeugung, Handelsvertriebswege, alle echten Biosiegel und Lebensmittelwarenkunde.

Von Ampel und Ananas, von Biohème, von Fastfood, Fett und Foodwatch, von Grünkern und Greenpeace, von Kaffee und Klima, von Mango und Müsli, von Pinienkern und Plastik, von Tee und Tierschutz, von Zucker und Zitrone, von vegan bis flexitarisch – das ganze Spektrum wird klar und sachlich dargestellt. Auch Themen wie Humusschicht, Wasser, Verbraucherschutz, Ethik, Verpackungsprobleme- und Lösungen sowie Gesundheitsaspekte werden behandelt. Zahlreiche Querverweise ergänzen und vertiefen den Lehrstoff, Zusammenhänge und Wechselwirkungen werden anschaulich erklärt, Mißverständnisse aufgeklärt und Hintergründe beleuchtet.

Es wird für biologische Ernährung plädiert: Gegenüberstellungen von konventioneller LandWIRTSCHAFT und bioLOGISCHER Landwirtschaft zeigen eindeutig, welche Art der Nahrungserzeugung nachhaltig und enkeltauglich ist und welche nicht.

Die vierjährige, detaillierte Recherche, die Udo Pini und sein Redaktionsteam in dieses Handbuch investiert haben, hat sich gelohnt. Dieses üppige Bio-Wissenskonzentrat ist zudem in einem einprägsamen, pointierten und charmant-wortspielerischen Stil verfasst, der angenehm leicht zu lesen ist.

Das einzig Schwere an diesem Buch ist sein GEWICHT, es bringt fast drei Pfund auf die Waage 😉

»Udo Pini ist Herausgeber und Autor. Er war u.a. für das ZEIT- und FAZ-Magazin und den Feinschmecker tätig und arbeitet seit 1986 mit eigenem Redaktionsbüro in Hamburg. Seit 2004 erscheint bei h.f. ullmann sein „Gourmet-Handbuch“, das sich zum Bestseller entwickelt hat. Das Motto dieses in vielen TV- und Zeitungs-Redaktionen konsultierten Standardwerkes lautet: „Was man weiß, das genießt man doppelt“. „Das Bio-Food Handbuch“ stellt Udo Pini unter die Devise: „Mehr wissen, gesünder leben, anders genießen.“«

Advertisements

3 Kommentare zu “DAS BIO-FOOD HANDBUCH

Sie dürfen gerne ein Wörtchen mitreden, wenn's konveniert!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s